Kopfkino - dimonde.tv filmproduktion

Kopfkino

Filme enstehen zuerst im Kopf

... und dann wird gefilmt. In 4K-Qualität. Zielgruppe und das Verbreitungsmedium werden zunächst festgelegt und der Charakter des Filmes wird bestimmt (Werbefilm, Imagefilm, Dokumentation). Die ersten Ideen einer Geschichte werden in einer Synopsis beschrieben und mit dem Ihnen besprochen und gegebenenfalls variiert. Erst danach wird ein auf recherchierten Fakten beruhendes Drehbuch geschrieben.

Und Bitte!

Für den Dreh vor Ort stehen komplette Einheiten für Aufnahmen in 4K und HD-Broadcast-Standard, Mattebox mit Filterbühne und diversen Filtereinsätzen, Stativ, Schulterstütze, Tonausrüstung (Kabel- und Funkstrecke), Drei-Punkt-Licht, Dolly / Rollspinne zur Verfügung. Bei Bedarf kann weiteres Equipment (Kran, Steadycam etc.) hinzu gemietet werden.
Kameraoperator inkl. Equipment wird pauschal pro Drehtag berechnet.

FILMSCHNITT

Am professionellen Schnittplatz wird das Material gesichtet und editiert. In der Regel werden Werbe- und Imagefilme als max. 3-minütige Clips geschnitten, Imagefilme mit einem besonderen Themenfocus sollten maximal 1,5-Minuten dauern.
In die Postproduktion fallen auch die Bereiche Farbkorrektur, Cinematic Effects und Tonmischung. Passende Musiktitel können aus dem Archiv des Produzenten gewählt oder als Lizenzen eingekauft werden. In der Regel stellt diMonde.tv immer mehrere Titel zur Auswahl.
Kosten für die Postproduktion werden pro fertiger Filmminute verrechnet.

FILM DRAUF

Nach Abnahme des Rohschnitts durch den Kunden wird das Material in verschiedene Datenformate codiert, die auf einer Daten-DVD, USB-Stick oder online zum herunterladen bereitgestellt werden.