DOK!schule

Die DOK!schule – exklusiv beim WIFI Salzburg ab Oktober 2020

Hochwertige Dokumentarfilme erreichen vermehrt ein größeres Publikum. Auf Festivals. Im Kino. Im Fernsehen. Und haben inzwischen auch bei den großen Streaming Diensten einen festen Platz gefunden.

Mittels der unterschiedlichsten dokumentarischen Genres und deren Mischformen können großartige Geschichten, die auf der Straße liegen, erzählt werden.

Die Projektentwicklung und Produktion hochwertiger non-fiktionaler Formate ist nicht nur Handwerk, sondern auch die Kunst des fesselnden filmischen Erzählens.

Die DOK!schule richtet sich an Professionalist*innen der Filmbranche, die ihre schon vorhandenen Expertisen um das Genre Dokumentarfilm vertiefen, erweitern und zur Praxisreife bringen möchten.

Die WIFI DOK!schule ist modular aufgebaut und bildet alle Bereiche ab, die zur Projektentwicklung ihres Dokumentarfilms unabdingbar sind. 

Die Module sind nicht linear angeordnet, sondern greifen ineinander. Wie zum Beispiel Exposé-/ Treatmententwicklung und Mis-en-image, Mis-en-image und Technik (Kamera, Ton, Licht).

Im Zusammenspiel aller Module der DOK!schule erhalten sie eine hochqualitative fachliche Ausbildung in den Kernkompetenzen der Dokumentarfilmproduktion.

In Kürze folgen an dieser Stelle weitere kurze Statements, in denen sich die Dozent*innen persönlich vorstellen.

Haben sie Fragen? Kontaktieren sie mich bitte!

Suchen sie weitere Informationen zur DOK!schule?
Folder DOK!schule 2020.pdf
DOK!LIT.pdf